Aktuell

Apffelstaedtstraße wird zur Henriette-Son-Straße

Umbenennung 28.05.2021

Seit diesem Freitag den 28.05. ist es offiziell: die Apffelstaedstraße wird umbenannt.

1979 wurde die Straße Max Apffelstaedt gewidmet, schon damals war bekannt, dass Apffelstaedt bekennender Nationalsozialist war und schon damals herrschte bei Martina Apffelstaedt, Großnichte von Max Apffelstaedt, Unverständnis.

Beate Kretzschmar, Mitglied der BV-West für die SPD Münster und Hauptinitiatorin der Umbennenung, fasst dies wie folgt zusammen: “Heute wurde endlich die die Straße umbenannt, was die SPD in der Bezirksvertretung Münster-West  vor mehr als einem Jahr beantragt hatte. Endlich wird nicht mehr ein NS-Vertreter geehrt, [...]sondern ein Opfer.” Henriette Son war eine jüdische Zahnmedizin Studentin an der WWU Münster und wurde später zur Zwangexmatrikulation gezogen. Die SPD freut sich sehr, dass diese lange überfällige Umbenennung nun endlich vollzogen wurde und nun mit Henriette Son eine Person diese Ehre zuteil wird, die es nun endlich verdient hat.